-Nachruf-

Sven Helmes verstorben

Wie im Internet-Forum „waffen-online.de“ verlautete, verstarb am vergangenen Wochenende Sven Helmes im Alter von nur 46 Jahren bei einem tragischen Unglücksfall in Bonn.

Der gelernte Journalist mit etlichen Zusatzqualifikationen und langjähriger Berufserfahrung dürfte den meisten Waffeninteressierten gut bekannt sein, da er bei verschiedenen Special-Interest-Magazinen im Bereich Waf- fen, Angeln und Jagd in leitender Funktion tätig war. Dies sowohl im Print- als auch im Online-Bereich. Ebenso war er bei zwei Unternehmen der einschlägigen Branchen als PR- und Marketing-Manager aktiv und betrieb zuletzt eine eigene Agentur für Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation unter dem Namen „Tactical-PR“.

Sven Helmes war aktiver Angler, Jäger und Sportschütze, trat als Buchautor in Erscheinung und verfügte über die behördlichen Genehmigungen, um als staatlich anerkannter Waffensachverständiger tätig werden zu können.

Mit Sven Helmes verliert die Waffenwelt einen angesehenen Fachmann und umtriebigen Journalisten. Mein Mitgefühl gilt seinen Angehörigen und Freunden.

 

A. Fröndgen (“GUNIMO”)

3. Dezember 2011

 

„Wer gegenüber der Öffentlichkeit zu Stein erstarrt, hat das Rennen um die Aufmerksamkeit bereits verloren. Nachdenken und Handeln sind gefragt.“ (Sven Helmes) 

 

Im Forum “Wild und Hund online”, 17. Juli 2001